DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme verwenden.

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Anonyme Datenerhebung
Sie können die Webseite www.bida-dachbau.de grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden nur erhoben und gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Durchführung eines Vertrages mitteilen.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Es findet keine Weitergabe an sonstige Dritte statt.
Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit verlangen.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4 e Bundesdatenschutzgesetz
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle: BiDa Bitterfelder Dachdeckungsgesellschaft mbH

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen:
Geschäftsführer: Georg Effertz, Leitung der Datenverarbeitung: Thomas Meyer

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle: An der Hermine 10, 06792 Sandersdorf-Brehna

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Die BiDa GmbH leistet alle Arbeiten rund um´s Dach – von der Neueindeckung bis zur jährlichen Dachinspektion. Der Gerüstbau sowie alle Fassadenarbeiten aus Metall gehören ebenfalls zu den Leistungen. Dazu kommen die Bereiche wie Dachausbau und Wärmedämmung sowie Solar- und Voltaikanlagen.
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Zu folgenden Personengruppen werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern diese zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes erforderlich sind:

6. Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können: Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind, Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 des Datenschutzgesetzes, Externe Stellen, soweit dies zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich ist.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten: Nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Nicht von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten betroffene Daten werden gelöscht, sobald die unter 4. genannten Zwecke weggefallen sind.

9. Geplante Übermittlung in Drittstaaten: Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten ist nicht geplant.